Hopp über die Arme | Trickdogging

Alfi kann einige Tricks. Als er noch jünger war, habe ich ihm viele neue Tricks beigebracht, derzeit sind wir da eher hinterher… Wie viele er jedoch kann, dass weiß ich gar nicht genau… Aber vielleicht finden wir es gemeinsam heraus. : D  Denn ich möchte euch in den kommenden Wochen immer wieder einen neuen Trick vorstellen und euch erklären wie ich Alfi diesen beigebracht habe.

Am Ende des Blogbeitrages gibt es für all die, die es gern auch mal sehen möchten ein Video. : )

hopp im Gegenlicht

1 | Über den tiefen Arm locken.

Alfi ist sehr klein, darum ist das über den Arm locken eigentlich schon ein richtiger Sprung.

Um Alfi über den Arm zu locken, habe ich mich auf den Boden gehockt/gekniet und meinen Arm so weit wie möglich Richtung Boden gebracht. Nun habe ich begonnen Alfi mit einem Leckerchen von vorn über den tief gehaltenen Arm zu locken. Hat er Anstalten gemacht Richtung Arm zu gehen oder ist sogar über den Arm drüber, gab es die Belohnung.

Als das gut geklappt hat und Alfi immer über den tiefen Arm gegangen/-sprungen ist, ging es zum nächsten Schritt.

2 | Den Arm immer höher nehmen.

Der tiefe Arm klappte also schon, nun sollte Alfi nur noch über einen immer höher gehaltenen Arm springen. Schrittweise erhöhte ich die Haltung meines Arms also. Klappte es mal nicht, nahm ich den Arm wieder etwas nach unten. Irgendwann war ich auf der Höhe die ich für Alfi gut fand.

3 | Den Hund um einen herum locken.

Als Alfi also sicher über meinen ersten Arm gesprungen ist, begann ich ihn nach dem Sprung noch auf die andere Seite zu locken und ihm da das Leckerchen zur Belohnung zu geben. Nun bekam er also nicht das Leckerchen einfach dafür das er sprang, sondern musste auch noch einmal um mich herum laufen.

Hopp über den Arm

4 | Dies immer weiter üben bis es gut klappt.

Das musste nun etwas länger geübt werden, da Alfi gern mal sprang und dann umdrehte und vorn herum lief. Er sollte ja aber hinten rum!

Während diesen Schrittes begann ich auch immer mehr, mein Locken mit dem Leckerchen abzubauen.

5 | Auch auf der anderen Seite über den Arm springen.

Der nächste Schritt bestand darin, ihn das Leckerchen nun also erst zu geben, wenn er nach der halben Umrundung auch noch über den zweiten Arm sprang.

Sollte dein Hund hier Probleme haben, übe den anderen Arm separat. Also trainiere noch einmal das von hinten nach vorn über den Arm springen. Einfach die Schritte 1 und 2 dazu wiederholen (nur auf der anderen Seite und von hinten nach vorn und nicht von vorn nach hinten. ; ))

6 | Üben, üben, üben, bis es immer besser klappt.

Dann heißt es einfach nur noch üben, üben, üben. Alfi kann auch mehrere Runden mit springen drehen, bevor er sein Leckerchen bekommt. Das ist alles eine Sache der Übung. ; )

Wer möchte kann sich gern noch das Video dazu ansehen.

Und wie zu Beginn des Posts versprochen gibt es jetzt noch das passende Video zum Trick. Ich hoffe es gefällt euch! Ich mag diese Art Trickbeschreibung sehr. Ich hoffe ihr könnt dem auch etwas abgewinnen!

Welche Tricks können eure Hunde?

Pinterest Hopp über die Arme

MerkenMerken

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared.