Liebster Award hoch 2 | 22 Fragen | meine Antworten

Ich wurde für den „Liebster Award“ nominiert!

Tja, was ist denn der Liebster Award?

Sicherlich kennen schon viele von euch diesen Liebster Award. Man bekommt von einem anderen Blogger Fragen gestellt, beantwortet diese und stellt anderen Bloggern neue Fragen.

Was das ganze soll?

Die Leser, also ihr, können neue Blogs kennen lernen oder aber auch „ihren“ Blog besser kennen lernen.

Und von wem wurde ich nun zum Liebster Award nominiert?

Ich habe sogar gleich zwei Nominierungen. Das heißt, ihr bekommt die doppelte Ladung Antworten. ; ) Mich hat zum einen die Liebe Sabrina von Wisi meets Taxiiis World und zum anderen Laura von Kleine Fellmonster nominiert. Ich freu mich schon darauf die vielen Fragen zu beantworten! : D

Alfi-von-oben-wiese

Kommen wir zu den ersten 11 Fragen von Sabrina!

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, einen Hunde-Blog zu schreiben?

Alfi zog bei mir ein. Das war vor 10 Jahren. Wow, wie die Zeit vergeht!
Ich begann mit fotografieren und dem bloggen. Schließlich will man die Bilder irgendwo zeigen. Leider bin ich nicht so der Profi im sichern von Blogdaten, weswegen ich immer mal wieder von vorn beginnen musste… *hüstel* 🙁
Ich begann damals (damals, das hört sich so lang her an… naja ist es ja auch…) also vor froilein freddy war dieser Blog ChaosTrickser… hach, ich verliere mich ins Tausendste und dann auch noch total wirr… Interessiert das überhaupt jemanden? War das die Frage? 😀
Also ich kam durch Alfi auf die Idee zu bloggen. 😛

Habt ihr einen reinrassigen Hund oder einen Mischling & wieso?

Alfi ist reinrassig, ein Yorkshire Terrier. Ich mag die Rasse sie ist klein, süß, und trotzdem ein richtiger Hund! 😀

Hat der Name eures Hundes eine besondere Bedeutung?

Nein. Eigentlich nicht. Alfi heißt schon seit seiner Geburt Alfi. 🙂 Wir nennen ihn allerdings manchmal Fusselrolle (Seit er kastriert wurde, fusselt er etwas. :P), Freddy, Hundejunge, Fred, Alfonso, Gandalf…

Macht euer Hund eine Ausbildung oder habt ihr schon einmal über eine nachgedacht?

Nein, Alfi macht keine Ausbildung. Ich hab aber mal darüber nachgedacht ihn zum Therapiehund auszubilden. Allerdings ist das sehr kostspielig und am besten ist es, wenn man selbst einen Tätigkeit in dem Bereich hat. Also als Therapeut oder Erzieher oder ähnlichem.

Wie verbringt ihr am liebsten eure Freizeit?

Wir kuscheln gern, oder spielen. Aber wenn es draußen schön ist, dann sind wir auch sehr gern spazieren.

Darf euer Hund auf’s Sofa und vielleicht sogar mit in’s Bett?

Alfi darf beides. Warum auch nicht?! Er ist klein und fällt da gar nicht auf. 😉

Alfi-auf-Couch

Macht ihr Konzentrationstraining? Wie?

Konzentrationstraining? Also sowas wie Trickdogging? Wenn das dazu zählt, dann ja, wenn das was neues ist, hab ich noch nie davon gehört. 😛

Wie würde euer Hund euch wohl beschreiben?

Da müssen wir mal Alfi fragen!
Wahrscheinlich bin ich für ihn die, die Futter gibt, da ist wenn es für ihn gefährlich wird (Gewitter, Silvester) und eben das Frauchen. Ich weiß nicht… keine Ahnung wie er mich beschreiben würde… ^^°

Bekommt euer Hund nur Hundenahrung oder auch mal „Reste vom Tisch“?

Alfi bekommt nie was vom Tisch… ich möchte keinen Bettler. Und auch so find ich gewürztes essen für Hunde nicht gerade supi… also nein. Niemals.

Was haltet ihr von Hunden am Arbeitsplatz? Darf eurer mit?

Ich hätte Alfi gern mit am Arbeitsplatz. Leider geht das nicht (ich hab zumindest dort noch nie gefragt). Aber ich glaube er ist auch ganz froh, wenn er Vormittags seine Ruhe hat.
Nur blöd, dass ich derzeit in Elternzeit bin und ständig durch die Wohnung wusle. 😀

Habt/Hattet ihr euch für oder gegen den Besuch einer Hundeschule entschieden und wieso?

Wir waren schon mal in einer Hundeschule, sogar in verschiedenen. Aber alle haben uns nichts gebracht. Die einen haben mit Methoden gearbeitet die ich verachte und die andere… naja, da konnte Alfi dann schon alles was er meiner Meinung nach können musste… Es ist sowieso ein Irrglaube, dass eine Hundeschule allein es bringt. Man muss daheim noch jede Menge machen, denn die Hundeschule gibt einem nur mit, was man dann selbständig mit seinem Hund trainieren muss/kann/sollte.

Habt ihr ein „Erfolgsrezept“ welches ihr anderen Hundebesitzern gerne mit auf den Weg der Hundeerziehung geben möchtet?

Seit für euren Hund da. Verbringt mit ihm Zeit. Denkt nicht immer nur an Training und vergleicht euch nicht mit Anderen.

Alfi-rennt-Liebster-Award

Jetzt die 11 Fragen von Laura!

Welche Eigenschaft liebst du am meisten an deinem Hund?

Die Loyalität. Auch wenn er sehr aufgeschlossen Anderen (Menschen) gegenüber ist, so würde er niemals mit ihnen mitgehen. Er würde immer schauen ob ich auch komme.

YouTube oder Blog – was macht dir mehr Spaß?

Es hat alles seine Vor- und Nachteile. 😀
Ich mag es Videos zu drehen und zu schneiden. Aber das dauert länger als ein Blogpost… wobei… wenn ich noch extra Bilder mache, dauert das doch auch ganz schön Zeit. Aber Bloggen kann ich auch wenn Frieda neben mir auf dem Boden liegt und laut spielt/plappert.
Wenn ich mich nun also wirklich für eins von Beiden entscheiden MÜSSTE, dann für’s bloggen.
Ich schreibe einfach unheimlich gern. 🙂

Welche Jahreszeit ist eure Lieblingsjahreszeit und warum?

Frühling und Herbst. Da ist es nicht so warm wie im Sommer und nicht so kalt wie im Winter. 😀 Ich glaube Alfi ist da der selben Meinung. 😛

Gibt es irgendetwas, dass du gerne an deinem Hund ändern würdest?

Ja. Ich finde es sehr schade, dass er keine anderen Hunde in der Wohnung akzeptiert. Egal ob es unsere Wohnung ist oder die Wohnung des anderen Hundes. Das kann echt anstrengend sein. 🙁

Alfi-gardienen-liebster-award

Gibt es Blogs, die gerne liest/ verfolgst?

Klaro! Ich lese gern Sheltie Bailey, natürlich kleine Fellmonster und Verspitzt. Ich hoffe ja, dass die Beiden letzteren etwas aktiver im bloggen werden! (Hab ich mir auch auf die Fahne geschrieben… ^^°)

Was macht einen guten Blog deiner Meinung nach aus?

Regelmäßige, gut lesbare und ehrliche Posts. Ich mag es, wenn schöne Bilder zu sehen sind. Hell und scharf sollten sie vor allem sein. Ich bin ein Fotofetischist… schlimm! Ansonsten mag ich nicht, wenn NUR Produkte vorgestellt werden. Ich mag es, wenn ich über das wahre Leben lesen kann, ich bin einfach zu neugierig was anderes so treiben. 😛

Welche Hunderassen gefallen dir besonders gut?

Ich liebe Yorkies, wie sollte es auch anders sein, und Pudel! Mehr gibt es da wohl nicht zu sagen. 😛

Würdest du dir noch einen weiteren Hund holen, wenn du könntest? Oder bist du momentan glücklich, so wie es ist?

Sehr gern hätte ich noch einen weiteren Hund, aber ich glaube Alfi wäre davon nicht begeistert. Zeit hätte ich… tja, aber so macht mir der „Erstgeborene“ nen Strich durch die Rechnung. 😀

Wenn du an jeden Ort auf der Welt mit deinen Hund reisen könntest, wo würdest du hingehen wollen?

Ans Meer, Alfi mag Sand. xD Oder aber auch einfach in einen Gegend mit schöner Landschaft, wo es nicht zu warm ist. Es muss nicht weit weg sein… Hauptsache schön. 😀

Alfi-lecherchen-liebster-award

Bett, Box, Körbchen – wo schläft dein Hund?

Schon immer im Bett! So groß ist er ja nicht. Da wird nich viel Platz weg genommen. Eigentlich! Aber man kann sich gar nicht vorstellen wie viel Platz so ein kleiner Hund braucht! Wir haben ein 2 meter breites Bett, davon hat Alfi 1 meter und Mein Freund, unsere Tochter und ich den anderen Meter… 😀

„Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber…“?

unvorstellbar. Wenn Alfi nicht da wäre, dann würde was oder besser gesagt Jemand fehlen. Als Kind hatte ich leider keinen Hund, war aber jeden Tag im Tierheim und habe da Hunde ausgeführt. Ich konnte mir also damals schon kein Leben ohne Hund vorstellen. Auch wenn ich selbst keinen hatte. Als ich auszog (oder besser kurz vorher), zog Alfi ein und er ist nicht weg zu denken. Auch wenn jetzt mit unserer Tochter Friederike alles etwas anders geworden ist.

Wow!
So viele Fragen! Habt ihr nun auch noch welche? Dann rein damit in die Kommentare! 😀

Ich nominiere…

Sheltie Bailey
Ich verfolge Jasmin und Bailey schon lange auf Instagram. Natürlich hat es mich riesig gefreut, als sie dann auch einen Blog begannen. Nun freu ich mich, wenn sie mir meine Fragen beantworten! 😀

hundeblog Ikarusdoodle
Susanne mit Jimmy und Klaus mag ich sehr gern. Auch sie kenne ich von YouTube (wie Laura und Chrissy) und dann kam da plötzlich ein Blog! Das hat mich mega gefreut! 🙂 Vielleicht freut es sie, dass ich sie nominiert habe? 😀

Lebenundumzu
Schaut mal bei Johanna vorbei. Auch für mich ist Johanna und ihr Blog neu, aber ich bin gespannt was ich alles zu lesen bekomme. 🙂

Meine Liebster Award Fragen an euch!

  1. Hat dein Hund einen Spitznamen? Welchen?
  2. Wie kam dein Hund zu dir?
  3. Seit wann bloggst du und wie kam es dazu?
  4. Welche drei Eigenschaften sollte deiner Meinung nach ein Blogger haben?
  5. Was macht dir am bloggen am meisten Spaß?
  6. Hast du auch Lieblingsbeitäge auf anderen Blogs? Zeig mal her!
  7. Welche drei Utensilien benötigst du unbedingt beim Bloggen?
  8. Was machst du in deinem „richtigen“ Leben?
  9. Was war der peinlichste Moment mit deinem Hund?
  10. Man sagt ja „wie der Herr so sein Gescherr“, ist das bei euch auch so? Bist du und dein Hund euch ähnlich? Wenn ja in welcher Hinsicht?
  11. Du bekommst von mir den Auftrag mit Alfi einen Ausflug zu machen und darüber zu bloggen, wo geht es hin? Was tut ihr?

Zum Schluss noch die Regeln des Liebster Award’s!

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared.