DIY | Feuchttücher für unterwegs

Ich nutze nicht nur Stoffwindeln, sondern auch nur Wasser um den Popo von Friederike zu säubern. Ist es mal ganz schlimm, kommt etwas Kokosöl hinzu. Aber was, wenn ich unterwegs bin? Auch da möchte ich nicht auf Feuchttücher zurückgreifen müssen!

Ich mache meine Feuchttücher selbst!

Was ich für selbstgemachte Feuchttücher brauche.

Das ist nicht viel. Ihr braucht Babymajawelt Milton Flanell Waschlappen und Mon Petit Bleu Mininasstaschen. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch Koksöl mit dran machen. Das wirkt antibakteriell!

Für daheim nutze ich am Wickeltisch einfach von IKEA die Organisationsboxen ÖNSKLIG. Da in die große Schüssel Wasser gefüllt, kann man fix alles sauber machen.

Wie macht man Feuchttücher?

Was ihr dafür benötigt

Koksöl, eine Tasse mit abgekochtem (warmen) Wasser, einen Löffel, eure Waschlappen und eine Nasstasche.

feuchttücher selbst machen

Das Wasser kocht ihr auf und gebt es in eine Tasse. Macht die Tasse zu 3/4 voll und gebt (wenn ihr möchtet) einen Löffel mit Koksöl hinzu. Das Wasser sollte noch warm sein, sodass sich das Öl in dem Wasser auflöst.

Wenn ihr das Wasser kocht, werden Keime getötet und ihr könnt die Feuchttücher 3-4 Tage benutzen!

Feuchttücher mit heißem Wasser und Kokosöl

Wenn sich das Kokosöl in der Tasse aufgelöst hat, gebt ihr eure Tücher hinzu. Für mich passen 4-5 in eine Tasse. Drückt sie gut ein, damit sie alles Wasser aufsaugen.

Feuchtücher selbst machen

Sind die Tücher gut durchtränkt packt ihr sie für die spätere Verwendung in die Nasstasche.

Feuchttücher selbst machen

Ihr müsst euch nicht zwingend eine solche Nasstasche kaufen. Ihr könnt auch einfach einen verschließbaren Gefrierbeutel nehmen. Hauptsache es hält dicht. Sonst habt ihr die Nässe dann in eurer Wickeltasche. 😛

Feuchttücher Nasstasche

Und das wars auch schon! So mache ich meine Feuchttücher für unterwegs. Und ich mag sie sehr. Auch verwende ich sie ab und an daheim, weil sie mit dem Öl einen schönen Popo machen. 😀 Nicht das Friedas Popo so nicht schön wäre, aber es pflegt extra.

Verwendet ihr gekaufte Feuchttücher oder einfach Wasser? Wie macht ihr das unterwegs? Schreibt mir eure Meinung und Erfahrung doch gern in die Kommentare!

MerkenMerken

MerkenMerken

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared.